. .



Info-Bereich


Inhalt

Am Ende der Zweifel: Lesung mit Heiner Frost

Veranstaltungsplakat: Am Ende der Zweifel (Rechte: Stadt Goch)

RATHAUS Soeben erst hat Heiner Frost sein Buch „Am Ende der Zweifel" der Öffentlichkeit präsentiert. Am Mittwoch, den 13. September 2017 wird er daraus im Foyer des Gocher Rathauses lesen. Bürgermeister Ulrich Knickrehm eröffnet die Veranstaltung um 19.30 Uhr. Der Eintrittspreis von 5 Euro pro Person kommt einem guten Zweck zugute. Da das Platzangebot sehr begrenzt ist, empfiehlt die KulTOURbühne, sich möglichst schnell Tickets zu sichern. Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de.

Gerichte sind Orte für Geschichten. Knäste auch. „Am Ende der Zweifel" - das sind Geschichten aus dem Knast und, so sagt es der Autor, „Etüden zum Thema Gerichtsberichterstattung". Frost, gelernter Komponist und im wirklichen Zweitleben Journalist, betreut seit 10 Jahren die Redaktion der Klever Knastzeitung Jaily News. „Das erweitert auch die Sichtweise auf das, was vor Gericht passiert", sagt er. Seine These: Wer Literatur sucht, muss ins Gericht. In den Knast kommt nicht jeder. Im Knast und vor Gericht entstehen extreme Situationen. „Am Ende der Zweifel" - das sind Geschichten von Verlierern, Tätern, Opfern und dem Personal der Justiz: Geschichten von der Rückseite der Tage.

(Meldung vom 1.9.17 / tm)