. .



Info-Bereich


Inhalt

Erfolgsanstifter wirkte im KASTELL

Go! 4 more performance performte mit einem einzigartigen Piano-Referat

GOCH Man spürte es vom ersten Augenblick: Martin Klapheck lebt, was er verkündet. Mit einem feinen Gespür für die Zuhörerschaft im Gocher KASTELL würzte er sein rhetorisches Talent mit der Universalsprache der Musik. So zog der der Redner auf Anhieb die zahlreichen Unternehmer und auch die Mitarbeitenden in den Bann zu ziehen. Nicht immer den gleichen Weg gehen, sondern kraftvoll neue Lösungen auszuprobieren. Ein Scheitern ist möglich, aber lieber unvollkommen starten als vollkommen stehen zu bleiben. Dies ist eine der Botschaften, die das Publikum beherzigt mitgenommen hat.

Martin Klapheck referierte im KASTELL (Foto: Marjolein van der Mey)

Branchenübergreifend kamen die Gäste ins KASTELL. Und das nicht nur aus dem Gocher Umkreis. Einige waren bis zu 80 km angereist, um von dem Wissensschatz des Kreativitätsexperten zu profitieren. Eines hat sie geeint an diesem Abend: Sie alle wollen der Digitalisierung entschieden entgegen treten und ihre Kunden mit kreativen Ideen und persönlichem Esprit überzeugen und binden. Hierzu hatte der „Erfolgsanstifter" einige persönliche Erlebnisse im Gepäck, die so manch einem ein Lächeln auf die Lippen zauberten. „Man hat sich doch wieder erkannt", so einer der Gäste am späteren Abend. „Und ich habe mir schon ein paar Dinge vorgenommen, die ich morgen ändern werde." Das ist es, was die Initiatoren von „Go! 4more performance" erreichen wollten. Einen Wissensvorsprung für die ‚Wirtschaft, der direkt in den beruflichen Alltag integriert werden kann.

Am 14. März 2019 geht es weiter mit „Go! 4more performance" und dem Thema „Mytos Motivation". Dann erwarten die Gocher den Wirtschaftspsychologen Michael Rixen aus dem Team „Die Unternehmensentwickler" um Barbara Baratie, die die Referenten für diese Abende stellt. Mit dabei wieder die GO! Die Stadtentwicklungsgesellschaft, die Volkshochschule Goch, die KulTOURbühne Goch, der Werbering, die Volksbank an der Niers und die Sparkasse Goch, die Kreishandwerkerschaft, der Einzelhandelsverband NRW, die Gemeinden Weeze und Uedem und die Autohäuser Küppers und Daniels. Tickets gibt es ab sofort in der Gocher KulTOURbühne, Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de.

(Meldung vom 10.10.18 / ext-tm)