. .



Info-Bereich


Inhalt

Jubiläum für die Reisemobilwallfahrt

Logo: 10 Jahre Reisemobilwallfahrt (Rechte: Stadt Goch)

FRIEDENSPLATZ Im Jahr 2008 war Premiere, somit veranstaltet die Stadt Goch in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Arnold Janssen bereits zum 10. Mal die Arnold-Janssen-Reisemobilwallfahrt. Viele Teilnehmer sind Stammgäste und seit Jahren regelmäßig dabei. Einige sogar von Beginn an, sie werden von Bürgermeister Ulrich Knickrehm zur Eröffnung der Wallfahrt besonders geehrt.

Vom 20. bis zum 23. Juli wird der Reisemobilstellplatz Friedensplatz wieder Dreh- und Angelpunkt aller Wallfahrtsaktivitäten sein. Vor dort aus geht es unter anderem zur „Arnold-Janssen-Tour". Sie ist in dieser Form erstmals im Wallfahrtsprogramm: Pater Hans Peters führt die Gäste zu allen Lebensstationen des Heiligen in Goch. Vom Geburtshaus über die Taufkirche St. Maria Magdalena und die Gaesdonck bis zur Arnold-Janssen-Kirche. Auch das Grab der Eltern Arnold Janssens wird besucht. Das komplette Wallfahrtsprogramm ist im Internet bei www.reisemobilwallfahrt.de, bei www.facebook.com/gocherleben und hier zum Download verfügbar.

Flyer: Caravan Country 2017 (Rechte: Stadt Goch)

Programm für Gocher und Gäste

Auch in diesem Jahr wird ein Teil der Wallfahrtsaktivitäten ausdrücklich auch den Gochern angeboten. Zum jetzt dritten Mal in Folge zum Beispiel gibt es am Freitag Country-Feeling auf dem Friedensplatz. Dafür sorgen in diesem Jahr Helt Oncale und die „TeXas House Band" sowie die Grillmeister der Pfalzdorfer Safari Küche. Serviert wird unter anderen frisches Spanferkel.

Die TeXas House Band gründete sich im Januar 2005 auf Initiative des aus Louisiana stammenden Multiinstrumentalisten Helt Oncale. Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs hat die Formation ebenso im Programm wie kernige Countryklassiker und Westernswings sowie gefühlvolle Balladen und poppig-melodische Eigenkompositionen von Songwriter Helt Oncale.

Bereits am Donnerstagabend lädt der Werbering Goch zur After Work Party ins Festzelt auf dem Friedensplatz ein. Bereits an diesem Tag haben also Gocher und Gäste bereits die Gelegenheit, gemeinsam zu feiern und sich kennen zu lernen. Der Eintritt ist wie bei allen Veranstaltungen im Rahmen der Reisemobilwallfahrt frei.

Kirchenkonzerte im Rahmen des Studentenmusikfestivals

Die Arnold-Janssen-Kirche ist auch in diesem Jahr einer der Veranstaltungsorte der Arnold-Janssen-Reisemobilwallfahrt. Zwei Kirchenkonzerte sind an diesem für seine Akustik vielfach gelobten Ort geplant. Am Donnerstag, den 20. Juli um 19.00 Uhr spielt die erst 14jährige Pianistin Carmen Geutjes unter anderem Werke von Beethoven, Bach und Chopin. Am Freitag (21. Juli) ebenfalls um 19.00 Uhr spielt Carmen Zobel Werke von Bach, Mozart und Mendelssohn.

Clara Strobel (Foto: Privat) Carmen Geutjes (Foto: Privat)

Neben dem offiziellen Programm der Reisemobilwallfahrt besteht natürlich ausreichend Gelegenheit, Goch und den Niederrhein auf eigenen Faust zu erkunden. Wandern an der Niers, Radfahren im landschaftlich reizvollen Grenzgebiet zu den Niederlanden oder natürlich auch ein Besuch im Freizeitbad GochNess mit seiner großzügigen Saunalandschaft bieten sich an.

Spiritueller Höhepunkt der Wallfahrt ist natürlich der Sonntag (23. Juli) mit dem Wallfahrtsgottesdienst um 11.00 Uhr an der Nierswelle sowie der Prozession der Reisemobile. Vom Friedensplatz aus geht es durch die Innenstadt bis zur Pfarrkirche St. Maria Magdalena. Hier wird Wallfahrtsseelsorger Pater Hans Peters die Reisemobilisten und ihre Fahrzeuge segnen und wie immer auch für jeden Teilnehmer ein persönliches Wort parat haben.

(Meldung vom 29.6.17 / tm)

Weiterführende Informationen

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.