. .



Info-Bereich


Inhalt

Schmutzwasserkanal wird untersucht

GOCH Für die geplante Sanierung des Schmutzwasserkanals an der Hervorster Straße in der Gocher Innenstadt sind Voruntersuchungen erforderlich. Der Kanal zwischen dem Nordring und der Borsigstraße soll zu diesem Zweck mit einer Kamera befahren werden. Das geht jedoch nur, wenn möglichst wenig Schmutzwasser fließt, und das ist nachts der Fall. Die Firma Janßen Umwelttechnik ist mit der Untersuchung beauftragt und wird sie in der kommenden Woche durchführen. Vorgesehen ist die Nacht vom 17. auf den 18. August, in der Zeit von 20 bis 6 Uhr. Damit das eingesetzte Spül-/Saugfahrzeug positioniert werden kann, wird es temporäre Halteverbote an der Hervorster Straße geben. Außerdem können die Arbeiten nicht geräuschlos durchgeführt werden. Der Abwasserbetrieb der Stadt Goch bittet um Verständnis.

(Meldung vom 10.08.2017 / mr)