. .



Info-Bereich


Inhalt

St. Martin in der Innenstadt

Flaggen mit dem Logo der Stadt Goch (Foto: Torsten Matenaers / Stadt Goch)

GOCH Ab 18.00 Uhr ziehen am Sonntag (11.11.18) wieder die Schulkinder durch die Gocher Innenstadt. Die Aufstellung erfolgt bis um 17.45 Uhr auf dem Klosterplatz. Für das geordnete Aufstellen der Kinder warten dort bereits ältere Schulkinder und halten Lichtkreuze mit den Namensschildern der jeweiligen Schule in die Höhe. Die ankommenden Schulkinder können sich in Zweierreihen hinter den Lichtkreuzen aufstellen.

St. Martin wird auf seinem Ritt durch Goch nicht nur von seinen Knappen und vielen Kindern begleitet, sondern auch von Musikkapellen, der Freiwilligen Feuerwehr Goch, der Polizei und dem Deutschen Roten Kreuz. Die Kinder vom Jugendzentrum ASTRA werden stolz die Großfackeln mit Gocher Wahrzeichen tragen. Bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern bedankt sich das Gocher Martinskomitee ganz herzlich.

Der Fackelzug wird folgenden Weg nehmen:

Klosterplatz - Mühlenstraße - Südseite Markt - Voßstraße - Am Steintor -Bahnhofstraße - Feldstraße - Brückenstraße - Markt

Auch in diesem Jahr wird die gesamte Fensterfront des Rathauses bunt ausgeleuchtet sein. Ebenfalls wird das Gocher Steintor durch Laserstrahlen besonders zur Geltung kommen. In den abgedunkelten Schaufenstern zaubern leuchtende Lampions stimmungsvolles Licht. Die Bewohner der Häuser entlang des Zugweges schmücken die Fensterbänke mit Lichterketten, Laternen oder Kerzen und geben dem Martinszug ebenfalls eine besonders schöne Atmospäre.

An der Gocher Nierswelle wird der heilige Martin aus dem Martinszug ausscheren und sich dort postieren. Deshalb können möglichst viele Kinder ganz nahe mit ihren Fackeln an ihm vorbeiziehen und ihm zuwinken. Für die Kinder und St. Martin ist das die größte Freude. Wieder am Markt angelangt, marschieren die Kinder von dort in kleineren Martinszügen mit musikalischer Begleitung weiter zu ihren Schulen. Dort warten die Martinstüten in den Klassenzimmern.

Sollte der Martinszug wegen schlechten Wetters leider ausfallen müssen, wird dies rechtzeitig über Sirenen angekündigt. Die Martinstüten können dann von den Eltern noch am Martinsabend in der Schule abgeholt werden. Sollte über den Ausfall des Martinzuges erst kurz vor 18.00 Uhr entschieden werden, dann laufen die Kinder im Schulverband vom Klosterplatz direkt zu ihrer Schule.

Besonders herzlich möchte sich das Gocher St. Martins Komitee bei den vielen treuen Spendern sowie den fleißigen Haussammlerinnen und Haussammlern bedanken. Das größte Lob gilt jedoch den Kindern, die mit Begeisterung ihre farbenfrohen Laternen gebastelt und Martinslieder geübt haben.

(Merldung vom 9.11.18 / Quelle: St. Martins-Komitee-Goch e.V)