. .



Info-Bereich


Inhalt

Bekanntmachung über die Unterrichtung der allgemeinen Ziele und Zwecke des Bebauungsplanes Nr. 24 Goch – 4. Änderung

Bereitstellungsdatum: 27.09.2017

Ziel und Zweck des Bebauungsplanes Nr. 24 Goch – 4. Änderung, Lage: zwischen Pfalzdorfer Straße und Emmericher Weg, südlich des geplanten Ringschlusses, (siehe Skizze)

Grafische Darstellung zum Bebauungsplanverfahren Nr. 24 Goch - 4. Änderung (Rechte: Stadt Goch)

ist die planungsrechtliche Festsetzung eines Nahversorgungszentrums zur Sicherung der wohnungsnahen Grundversorgung der Wohnbevölkerung mit Lebensmitteln, Genusswaren und weiteren nahversorgungsrelevanten Sortimenten gemäß der geplanten Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes der Stadt Goch.

Zudem dient die Änderung des Bebauungsplans der planungsrechtlichen Sicherung des Bestandes am Emmericher Weg und der Pfalzdorfer Straße sowie der Nachverdichtung des Innenbereichs unter der Prämisse, das Plangebiet städtebaulich zu gliedern.

Die Vorentwurfsplanung kann in der Zeit vom

05.10.2017 bis einschließlich 06.11.2017
während der Dienststunden bei der Abteilung Stadtplanung und Bauordnung im
Neubau des Rathauses, Markt 2, 3. Obergeschoss, Zimmer 3.29,

öffentlich eingesehen werden.

Gemäß § 3 Absatz 1 des Baugesetzbuches wird dabei über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Gebietes in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich unterrichtet.

Es wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Einsicht in den Planvorentwurf und die Vorentwurfsbegründung sowie Äußerungen hierzu können ab dem 05.10.2017 auch über das Internet www.stadtplanung-goch.de erfolgen.

Goch, den  20.09.2017

Der Bürgermeister
In Vertretung
(Bulinski)
Stadtbaurat