. .



Info-Bereich


Inhalt

Stadtmauerrest - Bereich zwischen Kastellstraße 20 und Voßstraße 93 und 95

Beschreibung:

An der Ostseite der historischen Stadt zwischen ehemaligem Voßtor und Kastell zur letzten, nach 1631 errichteten Stadtbefestigung gehörender und vielfach modifizierter Mauerrest aus Backstein.

Ansicht des Baudenkmals 102 (Rechte: Stadt Goch)

Denkmalwertbegründung:

Bedeutung für die Geschichte der Menschen

Der Stadtmauerrest dokumentiert als durch die Jahrhunderte gewachsenes Zeugnis sowohl ortshistorische Gegebenheiten wie auch fortifikationsgeschichtliche Notwendigkeiten in anschaulicher Weise.

Bedeutung für die Orts- und Siedlungsgeschichte der Stadt Goch 

Der Stadtmauerrest stellt durch die Reduzierung auf wenige erhaltene Fragmente, ausgehend von der mittelalterlichen Stadt, ein Zeugnis der Bevölkerungs- und Verkehrsentwicklung dar.

Öffentliches und wissenschaftliches Interesse an der Erhaltung 

Der Überrest der ehemaligen Stadtbefestigung von Goch ist ein hochkarätiges Denkmal vielfältiger Facetten der Stadtgeschichte, denn er dokumentiert in einzigartiger Weise Wechselwirkungen und Abhängigkeiten von orts-, befestigungs-, verteidigungs-, wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Gegebenheiten im Rahmen der Territorial-, Stadt- und Bevölkerungsgeschichte und ist somit für die o. a. Wissenschaftsdisziplinen von größter Bedeutung.

Daten auf einen Blick

Anschrift
Stadtmauerrest
Bereich zwischen Kastellstraße 20 und Voßstraße 93 und 95
47574 Goch
lfd. Nr. der Denkmalliste
102
Eingetragen seit
13.06.2017